<
3 / 415
>
 
01.08.2022

„Ihr habt es geschafft!“

Nordhorn. „Ihr habt es geschafft!“ Mit diesen Worten überreichte Kreishandwerksmeister Gerd Hindriks die Gesellenbriefe an die 69 jungen Menschen aus der Grafschaft Bentheim, die nun ihre handwerkliche Ausbildung abgeschlossen haben. Bei der innungsübergreifenden Lossprechungsfeier im NINO-Hochbau in Nordhorn nahmen sie ihre Urkunden entgegen. Als Festredner hatte die Kreishandwerkerschaft (KH) Grafschaft Bentheim den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Nordhorn, René Duvinage, eingeladen.


„Mit dem Abschluss der Ausbildung gehört Ihr nun voll zum Grafschafter Handwerk. Seid stolz darauf! Denn wir brauchen Euch heute und in Zukunft mehr denn je“, betonte Hindriks, der die jungen Gesellen gemeinsam mit KH-Geschäftsführer Sascha Wittrock auszeichnete. Hindriks verwies in seiner Rede darauf, dass die Bedingungen angesichts der Corona-Pandemie für die Lehrlinge in den vergangenen Jahren alles andere als einfach waren. „Das hat uns allen, aber ganz besonders Euch viel abverlangt. Wie Ihr das gemeistert habt, dafür meine Hochachtung“, lobte er.


Hindriks wandte sich bei der Lossprechungsfeier, die Herbert Finke moderierte, aber auch an die ausbildenden Betriebe, die Schulen und die Prüfungsausschüsse, die „mit Einsatz, Ideenreichtum und Willen“ dafür gesorgt haben, dass die jungen Menschen ihre Ausbildung trotz Schwierigkeiten infolge der Pandemie erfolgreich abschließen konnten.

Den frisch gebackenen Gesellen attestierte der Kreishandwerksmeister gute Berufsaussichten und Verdienstmöglichkeiten, die zum Teil besser als bei akademischen Berufen sind. Angesichts der globalen Herausforderungen wie Energiewende und Klimawandel sei das Handwerk gefordert: „Der Wandel kann nur mit uns gelingen. Aber dafür müssten wir noch viel mehr junge Menschen ausbilden, um die gewaltigen Aufgaben stemmen zu können“, stellte Hindriks klar.

Dem pflichtete Festredner René Duvinage bei: „Sie spielen eine wichtige Rolle in der Transformation der Wirtschaft und des Handwerks“, wandte er sich an die jungen Gesellen. Der Arbeitsagentur-Vorsitzende ergänzte: „Als Bundesagentur für Arbeit wissen und wussten wir, dass der Spruch ‚Das Handwerk hat goldenen Boden‘ nicht nur eine Plattitüde ist. Die Aussage hatte, hat und wird ihre Berechtigung haben.“ Generell sorge das regionale Handwerk an vielen Stellen dafür, dass das Leben lebenswert ist. „Ich möchte keine Teig-Rohlinge für Brot und Brötchen aus weiter Ferne aufgebacken bekommen, oder auf eine Wurst verzichten, die nach guter alter Tradition hergestellt wurde. Auch das ist ein ‚Made in Germany‘, was nicht verloren gehen darf“, betonte er.

Im Grafschafter Handwerk arbeiten zurzeit mehr als 11.000 Menschen in mehr als 1.500 Betrieben. Sie machen allein ca. 25 Prozent aller sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze in der Grafschaft aus. Kreishandwerksmeister Hindriks verwies auf die Leistungsstärke der Handwerksbetriebe aus der Region: „In unserem Handwerkskammerbezirk haben zehn Prozent aller niedersächsischen Handwerksbetriebe ihren Sitz. Mit diesen zehn Prozent erwirtschaften wir aber 25 Prozent des Gesamtumsatzes des niedersächsischen Handwerks! Ich finde, das sind stolze Zahlen.“

Auch die kulturelle Unterhaltung kam bei der Lossprechungsfeier der KH nicht zu kurz: So sorgten Felix Homann mit seiner Wissenschaftsshow „showlabor“ und Theresa Sperling mit ihrem Poetry Slam für beeindruckende Momente.

Bestanden haben:

Gesellenprüfung Maurer
Denis Akkermann (Gosink Bau GmbH, Hoogstede), Yehya Bakar (Stahl Bauunternehmen GmbH, Emlichheim), Luca Bergmann (H. Veenhuis Generalbau GmbH & Co. KG, Nordhorn), Tom Czyborra (UM Uelsener Massivbau GmbH, Uelsen), Julian Hübel (G. Büter Bauunternehmen GmbH, Ringe), Jafar Karami (Gosen-Bau GmbH, Hoogstede), Tim Kelder (Klaas Kaalmink, Emlichheim), Maurice Klümper (Steveker Bau GmbH & Co KG, Ohne), Leonhard Klümper (G. Büter Bauunternehmen GmbH, Ringe), Jan-Luca Warrink (Schlüter-Boll GmbH, Neuenhaus), Nico Warrink (G. Büter Bauunternehmen GmbH, Ringe), Leon Wilking (S+S Loeks Altendorfer Bau- und Projektierungsgesellschaft mbH, Nordhorn)

Gesellenprüfung Zimmerer
Tammo Bastubbe (ZIDA-GmbH, Wilsum), Henrijs Krasts (Zimmerei Eilers – Sascha Eilers, Schüttorf), Jeroen Odink (ZIDA-GmbH, Wilsum), Mika Turck (Zimmerei Eilers – Sascha Eilers, Schüttorf)

Gesellenprüfung Elektroniker - Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik
Lennard Budweg (Vrielmann GmbH, Nordhorn), Denis Kilian Mac Buhr (Stadtwerke Schüttorf-Emsbüren GmbH, Schüttorf), Fabienne Christin Burrichter (Vrielmann GmbH, Nordhorn), Dylan Ernst (Elektrotechnik Jens Ohmann GmbH, Bad Bentheim), Luca Gortmann (GUSSEK HAUS F. Gussek GmbH & Co. KG, Nordhorn), Michelle Klinge (GUSSEK HAUS F. Gussek GmbH & Co. KG, Nordhorn)

Abschlussprüfung Fachverkäufer/in im Nahrungsmittelhandwerk - Schwerpunkt Fleischerei
Elena Berens (K+K Klaas und Kock, Neuenhaus), Sabrina Prus (K+K Klaas und Kock, Bad Bentheim)

Gesellenprüfung Friseur
Jona Richard Feseker (Hair Company Friseur + Shop GmbH & Co. KG, Schüttorf), Mareike Helgert (Friseurteam Elskamp - Inh. Nadine Elskamp, Nordhorn), Weda Gref von Harteneck (B&B Coiffeur Team - Inh. Friseurmeister Torsten Boomhuis, Schüttorf), Mohammed Mahmoud (Salon „Haarscharfe Ecke“ - Inh. Stephanie Brink, Nordhorn), Joline Pellemeyer (Salon Friese Friseure - Inh. Silke Schmidt, Emlichheim), Sarah Poen (Salon „Haarscharfe Ecke“ - Inh. Stephanie Brink, Nordhorn)

Gesellenprüfung Kfz-Mechatroniker - Schwerpunkt PKW-Technik
Ibrahim Alikozai (Autohaus Derk Averes & Co. GmbH, Nordhorn), Bashir Rasooli (Benno Dues GmbH, Nordhorn)

Gesellenprüfung Maler und Lackierer
Antonia Brinkmann (Manfred Klinke, Bad Bentheim-Gildehaus), Antonia Bült (Poppenborg GmbH, Schüttorf), Lars Heckert (Wolfgang Heckert, Nordhorn), Ronja Kramer (Malermeisterbetrieb Veldhuis GmbH, Uelsen), Lukas Lambers (Raumgestaltung Vogel - Inh. Henning Vogel, Osterwald), Alina Lambers (Schüttler & Stoffers GmbH, Emlichheim), Miriam Lühn (Daniel Schomakers, Nordhorn), Shvan Mohamad (EBM GbR Eisenbraun & Bayer Malermeisterbetrieb, Nordhorn), Menia Schikora (Rohlfs Malerbetrieb GmbH, Emlichheim)

Gesellenprüfung Metallbauer - Fachrichtung Konstruktionstechnik
Morris Leander Galley (BSH Bentheimer Stahl- und Hallenbau GmbH & Co. KG, Bad Bentheim), Laurent Holten (Busch & Busch EMV GmbH, Wilsum), Julian Reefmann (Nyhuis Engineering GmbH, Uelsen), Sermant Siso (BSH Bentheimer Stahl- und Hallenbau GmbH & Co. KG, Bad Bentheim)

Gesellenprüfung Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
Aminullah Khan (Hans-Dieter Maathuis, Emlichheim), Maurice Meijer de Azevedo (Erich Bender Ing. Nachfolger GmbH & Co. KG, Nordhorn), Daniel Toomsen (Sütthoff GmbH, Wietmarschen)

Gesellenprüfung Tischler
Lea Back (Büter & Jeurink Bautischlerei u. Innenausbau GmbH, Itterbeck), Alexander Bramkamp (Wigger GmbH & Co. KG, Georgsdorf), Jan-Malte Brinkman (Tischlerei Gervink - Inh. Holm Gervink, Nordhorn), Julius-Tristan Cochet (Teamplan Josef Meyer GmbH, Nordhorn), Sofie Fischer (Weckenbrock Tischlerei GmbH & Co. KG, Bad Bentheim), Jason David Harms (Teamplan Josef Meyer GmbH, Nordhorn), Fabienne Hilmar (Nümann Treppen- u. Innenausbau GmbH, Neuenhaus), Nick Hinderink (Büter & Jeurink Bautischlerei u. Innenausbau GmbH, Itterbeck), Steffen Kleve (Tischlerei Wilbrand GmbH, Ohne), Simon Lambers (Tischlerei Klasing - Inh. Dietmar Klasing, Nordhorn), Roman Lidke (Tischlerei Wiggers GmbH & Co. KG, Nordhorn), Oliver Möllers (Tischlerei Wiggers GmbH & Co. KG, Nordhorn), Tim Malte Nienhues (Tischlerei Wiggers GmbH & Co. KG, Nordhorn), Steffen Ossadnik (Gebr. Busmann Holzbau GmbH, Schüttorf), Tim Raterink (Tischlerei Hermann Egbers, Osterwald), Adrian Schütte (Wigger Innenausbau GmbH, Wilsum), Lukas Stegemerten (Lohmann Tischlerei Innenausbau GmbH, Bad Bentheim), Mathis ten Brink (Wigger Innenausbau GmbH, Wilsum), Tobias Trüün (Dinkelholzbetriebe GmbH, Neuenhaus), Max Völkerink (Tischlerei Freek Kranenburg, Nordhorn), Deniz Cihan Wagenaar (GUSSEK HAUS F. Gussek GmbH & Co. KG, Nordhorn)