Aufwind für die Ausbildung im Grafschafter Handwerk


Das Projekt „Aufwind für die Ausbildung im Grafschafter Handwerk“ ist am 01. Januar 2019 gestartet. Bis Ende 2021 setzt sich das Projektteam für Sie und Ihre Ausbildung ein.

Was haben Sie als Innungsbetrieb vom Projekt?


Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Ausbildungsangebote aktiver und besser zu vermarkten, um so einfacher neue Auszubildende zu finden. Denn die Besetzung offener Ausbildungsstellen ist für Ihre Fachkräftesicherung wichtig. Dabei ist das Praktikum von besonderer Bedeutung. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch nach Beginn der Ausbildung zur Seite – bis hin zur Übernahme der Auszubildenden als Gesellen.

Wie unterstützen wir Sie konkret?

Das sind unsere Angebote für Sie:
  • Wir beraten Sie bei der Bewerbung Ihrer Ausbildungsstellen.
  • Wir erstellen mit Ihnen ein individuelles Betriebs- und Ausbildungsprofil.
  • Wir unterstützen Sie dabei, Material für Ihr Ausbildungsmarketing zu erstellen.
  • Wir bauen mit Ihnen Ihr Ausbildungsmarketing aus.
  • Wir unterstützen Sie bei der Akquise, Auswahl und Integration von Auszubildenden.
  • Wir beraten Sie bei der Durchführung der Ausbildung.
  • Wir beraten Sie bei Unsicherheiten oder leichten Konflikten (unterhalb der Rollen des Lehrlingswarts bzw. der Ausbildungsberatung der Handwerkskammer).

Das machen wir gerne betriebsspezifisch und wir bieten Ihnen zusätzlich Workshops sowie Informationsveranstaltungen zu zahlreichen Themen an.


Damit die Jugendlichen auf Ihre Praktikums- und Ausbildungsstellen aufmerksam werden, machen wir folgende Angebote:
  • Wir bewerben die Handwerksberufe und die Praktikums- und Ausbildungsstellen in allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen, auf Schulmessen und der Messe arbeitswelten.
  • Wir vermitteln einzelnen Jugendlichen konkrete Praktikums- und Ausbildungsplätze.

Unsere Prinzipien, Kooperationspartner und Erfahrungen

In der Grafschaft Bentheim gibt es gute Strukturen und Hilfsangebote zur Bewerbung Ihrer Praktikums- und Ausbildungsstellen wie z. B. die Initiative Meet & Greet, die Jobbörse der Agentur für Arbeit oder die Grafschafter Wochen der Ausbildung. Diese Angebote wollen wir langfristig stärken.

Um Betriebe und Schülerinnen und Schüler zusammenzuführen, arbeiten wir mit regionalen Partnern zusammen:
  • Kreishandwerkerschaft Grafschaft Bentheim
  • Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim
  • Agentur für Arbeit Nordhorn
  • Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim
  • Allgemeinbildende und berufsbildende Schulen

Sie profitieren von unseren Erfahrungen aus dem Vorgängerprojekt mit dem Metall- und Maschinenbaunetzwerk MEMA:
  • 195 Teilnehmende aus 83 Betrieben in 21 Veranstaltungen
  • 44 Betriebsberatungen zu individuellen Themen
  • 18 geschulte Ausbildungsbotschafter/innen der Betriebe

Ansprechpartner/in

Betriebliche Beratung
Andrea Santel
Nino-Allee 11
48529 Nordhorn
05921-308327-2
santel@btz-handwerk.de

Manfred Pletz
Beckstr. 19
49809 Lingen
0591-97304-65
pletz@btz-handwerk.de

Schülerberatung

Sarah Lüttmann
Beckstr. 19
49809 Lingen
0591-97304-60
luettmann@btz-handwerk.de

Ralph Rudolph
Beckstr. 19
49809 Lingen
0591-97304-72
rudolph@btz-handwerk.de

Das Projekt „Aufwind für die Ausbildung im Grafschafter Handwerk“ wird als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert.

https://www.btz-handwerk.de/projekte/aufwind/