<
4 / 321
>
 
26.11.2018

Stollenprüfung der Bäcker-Innung Grafschaft Bentheim am 27.11.2018

Nordhorn. Am morgigen Dienstag, 27.11.2018, findet ab 09:00 Uhr in der Hauptfiliale der Kreissparkasse in Nordhorn die alljährliche Stollenprüfung der Bäcker-Innung Grafschaft Bentheim statt.


In den Bäckereien erhalten die Kunden heute verschiedenste Arten des Stollens: Vom leichten Kaffeestollen zum Frischverzehr mit geringem Fruchtanteil über Mandel-, Nuss-, Marzipan- und Mohnstollen hin bis zum Dresdner Stollen. Ob gerollt, gewickelt, gefüllt oder ungefüllt, jeder Stollen imponiert durch höchstes Qualitätsniveau und durch eigenen „Charakter“. Das richtige Backen, das Einzuckern des Stollens, die richtige Lagerung und die produktionsgerechte Verpackung sind Aspekte, die einen perfekten Stollen ausmachen. Um die Qualität der Stollen und weiterer Backwaren zu optimieren, hat das deutsche Bäckerhandwerk einen Brotprüf- und Beratungsdienst ins Leben gerufen.


Ein Prüfer des Deutschen Brotinstituts e.V. ist am Dienstag, 27.11.2018 ab 09:00 Uhr im Auftrag der Bäcker-Innung Grafschaft Bentheim in der Kreissparkasse Grafschaft Bentheim zu Nordhorn, Bahnhofstraße 11, 48529 Nordhorn. Circa die Hälfte der der Innung angeschlossenen Bäckereien nimmt daran teil und unterzieht sich der strengen Prüfung. Die Tests erfolgen anonym und auf freiwilliger Basis.

Der Qualitätsprüfer arbeitet mit 6 Prüfkriterien. Diese lassen sich zu den Oberbegriffen Form & Aussehen, Oberflächen- & Krusteneigenschaften, Lockerung & Krumenbild, Struktur & Elastizität sowie Geruch und Geschmack zusammenfassen. Die Ergebnisse können von jedem unter www.brotinstitut.de eingesehen werden.

Der Erlös des anschließenden Verkaufs der Stollen kommt dem Kinderschutzbund zugute.

Die Bäcker-Innung Grafschaft Bentheim lädt die Bevölkerung zum Besuch der Stollenprüfung herzlich ein.