Friseur-Handwerk


Der Friseurberuf: Alles - nur nicht alltäglich!

Vielseitigkeit ist im Salon immer gefordert: „Alles – nur nicht alltäglich“ könnte das Motto des Modeberufs Friseur/in lauten. Denn Friseure sind Typ- und Trendberater, Kreative, Handwerker und Unternehmer in einer Person. Zudem müssen sie für die Wünsche ihrer Kunden immer ein offenes Ohr haben. Neben Ausstrahlung und kommunikativer Fähigkeiten brauchen gute Friseure daher vor allem eine solide Ausbildung und jahrelange Erfahrung. Denn schließlich wollen Menschen durch ihr Äußeres immer auch ihre Persönlichkeit zum Ausdruck bringen. Und genau die gilt es zu erkennen und kreativ in Szene zu setzen

Modernes Brufsbild
  • Kreativität, Gestaltung, Design
  • kompetente und serviceorientierte Kundenberatung und -betreuung
  • Kommunikation und soziale Kompetenz
  • professionelle Produktpräsentation
  • Planung von Arbeitsabläufen
  • betriebswirtschaftliche Organisation
  • kontinuierliche Weiterbildung

Was das Friseur-Handwerk bietet und welche Aufstiegschancen junge Menschen haben, zeigen die Informationen auf den Web-Seiten des Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks sowie des Zentralverband des Deutschen Handwerks e. V..

Ausbildungsberufe in den Grafschafter Innungsbetrieben:

Friseur/in

Innungsbetriebe in der Grafschaft Bentheim:

Liste der Betriebe