<
1 / 298
>
 
26.03.2018

Maler- und Lackierer-Innung: Meinderink wiedergewählt

Nordhorn. Alter und neuer Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung Grafschaft Bentheim ist Günter Meinderink. Wie der gesamte Innungsvorstand wurde Meinderink von den Innungsmitgliedern einstimmig in seinem Amt bestätigt. „Ich freue mich über das Vertrauen und darauf, das Amt als Obermeister drei weitere Jahre mit Leben füllen zu dürfen“, betonte Meinderink.


Neben den obligatorischen Wahlen rückte die Innung in diesem Jahr ein Thema ganz besonders in den Fokus: die Ausbildung. „Der Fachkräftemangel trifft auch viele Maler- und Lackierer-Betriebe. Unternehmen, die eigene Fachkräfte ausbilden, können dem entgegenwirken“, unterstrich der Obermeister.


Angefangen beim digitalen Ausbildungsnachweisheft, über die Neuordnung der Ausbildungsordnung, bis hin zum Bewertungsschema bei Prüfungen wiesen die Verantwortlichen der Innung gleich auf mehrere mögliche Neuerungen im Bereich der Ausbildung hin. Auch das BerufsAbitur, das es jungen Menschen ermöglicht, in nur vier Jahren eine vollständige handwerkliche Ausbildung und die allgemeine Hochschulreife zu erwerben, rückte die Innung auf ihrer Jahreshauptversammlung in den Fokus.

Die Frage, wie die Unternehmen überhaupt passende Auszubildende finden könnten, wurde ebenfalls thematisiert. „Wir haben uns innungsübergreifend sehr intensiv mit diesem Thema beschäftigt. Im Ergebnis ist die Idee für unser Meet & Greet-Praktikum entstanden. Im Zuge dieser Initiative versetzen wir alle teilnehmenden Innungsbetriebe in die Lage, Praktika zu organisieren, die in der Berufsorientierung einen echten Mehrwert bringen“, betonte der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Sascha Wittrock.

Info:
Neben Obermeister Günter Meinderink wurden auch sein Stellvertreter Thomas Sobott, Lehrlingswart Manfred Klinke, Schriftführer Uwe Niehaus sowie die Beisitzer Ingo Poppenborg, Wolfgang von Remmerden und Daniel Schomakers einstimmig wiedergewählt.


Bildunterschrift
Das Bild zeigt den Vorstand der Maler- und Lackierer-Innung Grafschaft Bentheim, von links: Thomas Sobott, Uwe Niehaus, Wolfgang van Remmerden, Günter Meinderink, Manfred Klinke sowie Daniel Schomakers. Es fehlt Ingo Poppenborg.